Erinnerungen an Regine

regine-hildebrandt
Heute jährt sich der 15. Todestag von Regine Hildebrandt. Ihr Geist lebt noch heute und ihr Wirken ist unvergessen. Gerade letzte Woche besuchte ich den Verein Jahresringe, der sich mit ihr eng verbunden fühlt und nach Regines Credo arbeitet: „Sagt mir nicht, dass es nicht geht“. Auf der Veranstaltung, bei der mich die vielen engagierten Menschen und ihre Projekte sehr berührt haben, schauten wir auch alte Videoaufnahmen von Regine an. Eine schöne Erinnerung.

Da meine Potsdamer Chefin, die ehemalige Sozialstaatssekretäin Angelika Thiel-Vigh eine alte Mitstreiterin von Regine Hildebrandt war, wirkt auch dort ihr Geist weiter. In der täglichen Arbeit hieß es auch: „Sagt mir nicht, warum Sachen nicht gehen – sagt mir, wie sie gehen“. Diesen Leitspruch werde ich auch als potenzielle Bürgermeisterin von Oranienburg beherzigen. Manch eine/r, der schon lange in bestimmten Strukturen gearbeitet hat, mag vielleicht eher zum NEIN-Sagen tendieren, als jemand Neues mit anderen Blickwinkeln und Perspektiven.

(Quelle: SPD Brandenburg)

Folge und